Übersicht über die wesentlichen Lehrinhalte des

STUDIENGANG MUSIKTHERAPIE/ANTHROPOSOPHISCHEN KUNSTTHERAPIE - Fachbereich Musik

Vorbemerkungen:

Dies ist eine Übersicht und nicht eine abschließende und vollständige Beschreibung des Studienganges

Die Anthroposophische Medizin versteht sich als eine Erweiterung der Schulmedizin, nicht als Alternativmedizin. So handelt es sich bei der Anthroposophischen Kunsttherapie FB Musik um eine Musiktherapie-Methode, welche unter Einbeziehung der professionellen Standards gegenüber beispielsweise der psychoanalytischen oder vom Selbstverständnis her rein psychotherapeutischen Musiktherapie ein erweitertes Indikationsspektrum hat; dies spiegelt sich sowohl im Umfang als auch in der Auswahl der Lehrinhalte und der Terminologie, welche sich in Teilbereichen von der psychotherapeutischen Fachterminologie unterscheidet.

Kontext

Grundständiger Studiengang auf anthroposophischen Grundlage. Mitglied in der Europäischen Akademie für Anthroposophische Kunsttherapie, in der Konferenz der Kunsttherapeutischen Ausbildungsstätten an der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft am Goetheanum, Medizinischen Sektion, Dornach, Schweiz und in der SAMT (Deutscher Fachverband von Musiktherapie-Schulen in privatrechtlicher Trägerschaft).

Studiendauer

8.5 Semester (4 ¼ Jahre)

Ausbildungsziel

Die Absolventin/der Absolvent soll durch eine umfassende interdisziplinäre, theoretische-praktische Ausbildung befähigt werden, in sämtlichen indizierten medizinischen, pädagogischen und sozialen Anwendungsgebieten im institutionellen Rahmen oder in eigener Praxis über ärztliche Verordnung musiktherapeutisch tätig zu werden. Der Studiengang entspricht den Richtlinien des Deutschen Berufsverbandes für Anthroposophische Kunsttherapie. Das Curriculum entspricht den curricularen Vorgaben für Gesundheitsberufe in Deutschland.

Struktur:

Phase I:

Grundausbildung, Dauer: 2 Jahre - Blockkurs-System 8 Tage Vollzeit pro Monat - individuelles Studienprogramm in den kursfreien Zeiten - Prüfungen für Übergang in Ph.II: Vorspiele (Therapie-Instrumente, Gesang), Referate, schriftliche Ausarbeitungen

Phase II:

Schwerpunkt fachpraktische Musiktherapeutische Schulung einschließlich 2x6 Wochen Praktikumsblöcken heilpädagogische und klinische Musiktherapie, Dauer 14 Monate - Blockkurs-System und individuelles Studienprogramm wie Phase I - Prüfungen für Übergang in Ph.III: Musiktherapie, Therapie-Instrumente, medizinisch-menschenkundliches Colloquium, Referate

Phase III:

Anerkennungsjahr in einer medizinischen, heilpädagogischen oder sozialtherapeutischen Institution mit musiktherapeutischer Mentorierung und Supervision nach den Richtlinien des BVAKT. Verfassen von ausführlichen Verlaufsdokumentationen nach den Richtlinien des BVAKT. - Dauer: 1 Jahr Vollzeit mit zwei integrierten, 8-tägigen Vollzeit-Blockkursen an der Schule - Abschlussprüfungen

Zulassungsvoraussetzungen:

Fachhochschulreife, Mindestalter 23 Jahre, langjährige Musikpraxis, Vorpraktikum Krankenpflege/Heilpädagogik (Richtlinie 6 Monate - entfällt bei fachverwandter Vorerfahrung). In vorherigen Qualifikationen erworbene fachverwandte Vorkenntnisse werden angerechnet.

 

Aufnahmeverfahren:

Bewerbungsunterlagen:

Fragebogen, 2 Passbilder, handgeschriebener Lebenslauf, Schul-, Bildungs- und Arbeitszeugnisse, ärztliches Zeugnis.

Aufnahmeprüfung:

Vorspiel Hauptinstrument, Gesang, Gehörprüfung, musiktheoretische Grundkenntnisse, Improvisation, Colloquium, ärztliche gesundheitliche Unbedenklichkeitsbescheinigung. Das erste Jahr ist ein Probejahr.

 

Abschlussqualifikation:

Zertifikat gemäß den Qualifikationsrichtlinien des BVAKT und der Medizinischen Sektion an der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft am Goetheanum, Medizinische Sektion, Dornach/Schweiz

 

Studieninhalte

A Theoretischer Unterricht:

  • Berufsethik, Berufsrecht, Berufskunde, Gesundheitslehre, Hygiene
  • Tätigkeitsfelder
  • Musikth. Anamneseerhebung und Diagnostik
  • Fallkonzeptualisierung, Behandlungsplan, Behandlungssettings
  • Gesprächsführung
  • Dokumentation und Evaluation
  • Embryologie, Anatomie und Physiologie
  • Allgemeine Pathologie
  • Spezielle Pathologie, Psychiatrie, Gerontologie
  • Arzneimittellehre und Substanzenlehre
  • Entwicklungslehre, Pädagogik
  • Psychologie, Entwicklungspsychologie, Psychotherapie
  • Musiktherapeutik, fachspezifische Grundlagen der Anthroposophischen Kunsttherapie FB Musik
  • Prävention, Salutogenense und Rehabilitation
  • Künstlerisch-therapeutische Methoden, vergleichende Musiktherapie
  • Einführung in die Wissenschafts-Methodik und Erkenntnistheorie

B Fachpraktischer Unterricht

  • Techniken des therapeutischen Instrumentariums
  • Musiktherapeutische Praxis
  • Selbsterfahrung der künstlerischen Mittel und Prozesse
  • Umwandlung der künstlerischen in therapeutische Mittel
  • Therapeutische Schulung, Intervision, Selbsterfahrung
  • Biografiearbeit

C Praktische Ausbildung und Tätigkeit

  • Projekte und Hospitationen
  • 6 Wochen Vollzeit-Musiktherapiepraktikum in einer heilpädagogischen oder pädagogischen Institution,
  • 6 Wochen Vollzeit-Musiktherapiepraktikum Klinische Musiktherapie,
  • 1 Anerkennungsjahr: Vollzeit-Berufspraxis unter Mentorat und Supervision.

Individuelles Studienprogramm:

Einzelstunden in Gesang, Leier, Streichinstrument, bedarfsweise andere Instrumente, Harmonielehre, Kontrapunkt.
Praxis-Wahrnehmung und -Mitwirkung in Gruppentherapien. Erste-Hilfe-Kurs
Literaturstudium - Schriftliche Ausarbeitungen, Protokolle und Referate

Berufsbezeichnungen

  • Musiktherapeutin/Musiktherapeut

Kosten:

  • Aufnahmeverfahren: €150,-
  • Studienberatung mit Probevorspiel: € 60,-
  • 51 Monatsraten à €250,-
  • Bafög: nein

Anfangszeitpunkt:

i.d.R. 1½-jährlich, April oder Oktober bei genügender Teilnehmerzahl
Sie können auch individuelle Beratungstermine vereinbaren. Sprechstunde: Freitags 14.00-15.00 gegen Voranmeldung. (Gebühr € 40)
Weitere Informationen und Kurs-Terminplan siehe www.musiktherapeutische-arbeitsstaette.de


Stand June 2017